Warum ein Adventskalender zum Befüllen besser ist?

Jährlich ist man auf der Suche nach dem perfekten Adventskalender und meistens findet man ihn nicht. Immer ist etwas damit nicht in Ordnung und man sucht weiter. Genau das sollte aber nicht passieren und daher lohnt es sich einen fertig befüllten Kalender zu kaufen. Aber dieser entspricht auch meistens nicht den Vorstellungen. Die Kalender sind gut und natürlich auch ausreichend bestückt. Man hat es damit recht schwer. Besser ist es da sich einen Adventskalender zum Befüllen. Diese Kalender sind auch für Kinder perfekt. Man hat die volle Kontrolle, was eingefüllt wird. Besonders bei Kindern ist es wichtig, die Vorfreude auf Weihnachten zu maximieren und dabei kommt es natürlich immer darauf an, dass man das auch richtig macht. Die Vorfreude auf Weihnachten ist die Beste Freude, die man einem Kind machen kann. Darüber freuen sich eigentlich auch alle Kinder und sie sind glücklich darüber. Weihnachten ist neben dem eigenen Geburtstag ein wichtiger Feiertag im Jahr und man sollte sich nicht einfach so hinreißen lassen und einen fertig befüllten Kalender kaufen. Der Nutzen eines solchen Kalenders liegt immer auf der Hand. Es gibt im Handel sehr viele Angebote für Adventskalender zum Befüllen und diese eignen sich sowohl für Kinder, als auch Erwachsene. Daher ist ein Kauf immer angebracht und kann sich als lohnende Angelegenheit erweisen. Man hat also die Qual der Wahl und kann sich frei entscheiden. Ein solcher Kalender ist für jeden richtig, der sich auf Weihnachten freut. Aber vielleicht kann man damit auch einen Weihnachtsmuffel bekehren und auf Weihnachten vorbereiten. Das Fest ist damit ganz sicher schon bald perfekt und macht noch mehr Lust und Laune. Diese Möglichkeit ist für jeden perfekt, der sich traut und der gern andere überrascht.

Ideen zum Adventskalender befüllen

Schwimmbrille mit Sehstärke

Wer auf eine Lese- und Sehhilfe angewiesen ist, wünscht sich nicht selten, dass auch Unterwasser die Sehstärke die gleiche bleibt. Doch dazu ist eine Schwimmbrille mit Sehstärke von Notwendigkeit, um auch unter der Wasseroberfläche die richtige Sehstärke genießen zu können. Nur so ist es möglich, weit entfernte Tiere zu erkennen oder einen klaren Blick Unterwasser zu genießen. Immerhin möchten Schwimmer gerne sehen, wo sie dort schwimmen und welche Tiere möglicherweise im Meer um sie herum sind, um auch vor Gefahren wie giftigen Kracken, Quallen sowie möglichen Haien geschützt zu sein. Deswegen sind sehgeschwächte Menschen auf eine Schwimmbrille mit Sehstärke angewiesen.

Eine Schwimmbrille mit Sehstärke ist sicherlich noch nicht ganz angekommen, aber sie sind auf dem Vormarsch. Denn all jene, die eine Brille im Alltag benötigen, sollten Unterwasser auf die Sehkraft nicht verzichten. Im Hotelpool oder Schwimmbecken eines Hallen- sowie Freibads mag das Okay sein, aber im Meer? Hier wäre die Sehstärke an der Schwimmbrille zu empfehlen, um eine Sicherheit bieten zu können sowie einen besseren Durchblick zu garantieren. Deswegen sind Schwimmbrillen mit Sehstärke zumindest auf dem Vormarsch und werden immer häufiger genutzt.

Eine Schwimmbrille mit Sehstärke steht in jedem Fall im Fokus vieler Menschen, die im Alltag eine Brille brauchen. Immerhin ist es wichtig, einen guten Durchblick zu gewähren und das geht nur, wenn auch die Taucherbrille eine Sehstärke aufweist. Natürlich kosten sie im Preis-Leistungs-Verhältnis ein wenig mehr, als die klassische Schwimmbrille ohne Sehstärke. Doch dafür genießen Betroffene den bestmöglichen Durchblick und das spricht für die Schwimmbrille mit Sehstärke. Sie dürfen jedoch gerne selber entscheiden, ob Sie eine Sehstärke wünschen oder nicht.

Beispiel einer Schwimmbrille mit Sehstärke

Der Saale Radweg

Die Saale hat ihren Ursprung im oberfränkischen Fichtelgebirge in Bayern. Bei Barby mündet der Fluß in der Magdeburger Börde direkt in die Elbe. Entlang der Saale befindet sich der gleichnamige Saale Radweg.

Charakteristik des Saale Radwegs

Eine Besonderheit des Saale Radweg ist, dass er durch viele Naturlandschaften, idyllische Ortschaften und kleine Städte führt. Auf dem Weg entlang der Saale kommen alle Radfahrer vorbei an großen Stauseen, Schluchten und Wälder. Das Landschaftsbild ist aber nicht nur von der Natur stark geprägt, sondern auch einige Burgen können während einer längeren Pause besucht werden.

Sehenswürdigkeiten und interessante Städte

Wer den Saale Radweg nutzt, der folgt der Quelle der Saale bis zur Mündung. Entlang der Route geht es vorbei an Hof, Rudolfstadt und Jena. Die Orte sind zwischen sehr beeindruckenden Kalkfelsformationen ins Saaletal eingebettet. Besonders charakteristisch für diese Route sind die alten Schlösser, die direkt am Ufer der Saale zu finden sind. Die Schlösser hatte seinerzeit bereits Goethe sehr beeindruckt. Einen Besuch wert sind auch die Weinanbaugebiete Saale-Unstrut, in der Nähe der alten Stadt Naumburg. Im Bereich von Bad Dürrenberg verändert sich das Landschaftsbild in weite Auenwälder und Wiesen.

Schwierigkeitsgrade und Höhenprofil

Der Saale Radweg weist im Oberlauf sehr viele Ansteige auf. In einigen Teilstücken sind Saale-Talsperren zu finden. Hier führt der Radweg nicht direkt in der Nähe des Ufers vorbei. Der Radweg ist aber ab Saalfeld auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Er befindet sich derzeit im Ausbauzustand und weist auf vielen Teilstecken daher noch viele naturgetreue Zustände auf. An einigen Stellen ist der Weg daher nicht asphaltiert.

Unterwegs auf dem Saaleradweg

Ems Radweg

Radtour mit System und hohem Spaßfaktor auf dem Ems Radweg

Es ist faszinierend, einem Fluss von seiner Quelle bis zur Mündung zu folgen. Dies gilt besonders für die Ems. Während der kleine Strom für Schiffe erst befahrbar ist, wenn er bereits die Hälfte seines Weges hinter sich gelassen hat, können Radfahrer die Ems bereits ab ihrer Quelle begleiten. Der Ems Radweg startet an der Quelle in Quellort Hövelhof und verläuft nah am Wasser bis Emden, wo die Ems in die Nordsee mündet. Überall entlang der Ems erwarten Radfahrer interessante Städte und reizvolle Landschaften.

Nahezu ohne Steigungen durch den Norden Deutschlands radeln

Abseits von stark frequentierten Straßen schlängelt sich der Ems Radweg durch die wunderschöne, abwechslungsreiche Osnabrücker Landschaft. Unmittelbar nach dem Startpunkt an der Quelle führt die Strecke Radler zunächst das Paderborner und Gütersloher Land. Im Erholungs- und Naturpark Flora Westfalica prägen malerische Ortschaften mit charmanten Fachwerkhäusern das Bild der urwüchsigen Landschaft. Anschließend geht die Radtour auf dem Ems Radweg weiter durch die parkartige Landschaft des Münsterlandes. Da die gesamte Strecke von der Quelle bis zur Mündung kaum Steigungen aufweist, lässt es sich ganz bequem radeln. Da der Flussradweg abseits verkehrsreicher Straßen verläuft, kann eine Tour auf dem Ems Radweg auch Ungeübten und Familien mit Kindern empfohlen werden.

Paradieslandschaft der Emsauen

Einer der landschaftlich schönsten Abschnitte des Flussradweges sind die Emsauen. Der Grund dafür ist unter anderem die abwechslungsreiche Streckenführung. Diese führt den Biker mal rechts, dann wieder links der Ems und manchmal auch auf kleinen Umwegen durch Innenstädte und Parkanlagen durch die Landschaft. Informationstafeln, Stege und Aussichtspunkte entlang des Radwegs inspirieren zum Verweilen.

Zieletappe vom Emsradweg

Die Schlussetappe führt den Radler durchs Emsland nach Ostfriesland, wo der Ems Radweg endet.

Der Emsradweg von Münster bis nach Emden

Spree-Radweg

Der Spree-Radweg ist rund 400 km lang und führt durch Sachsen, Brandenburg und Berlin. In seinem Verlauf folgt der Fahrradweg weitestgehend der Spree und führt dabei durch verschiedene Landschaften. Der Spree-Radweg ist zum großen Teil asphaltiert. Dadurch ist auch mit einem normalen Trekkingrad weitestgehend gutes Vorankommen möglich.

Den Ursprung des Radwegs an der Spree bildet eine der Quellen des Flusses bei Eibau in Sachsen. Das Quellgebiet gehört zur Oberlausitz. Insgesamt verfügt die Spree über drei Quellen. Der Fahrradweg führt durch die abwechslungsreiche Flusslandschaft. Dabei passiert er unter anderem auch Gebiete, in denen Braunkohle abgebaut wurde.

Der Fahrradweg an der Spree endet im Berliner Stadtteil Spandau.

Für ungeübte Radfahrer und Kinder kann vor allem der Anfang der Strecke eine Herausforderung darstellen. Von der Quelle bei Eibau bis Bautzen weist der Spree-Radweg mehrere Anstiege auf. Die Steigung liegt dabei zwischen 3 % und 7 %. Ab Bautzen verläuft der Spree-Radweg tendenziell ebener.

Unterwegs bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, um die malerische Landschaft zu genießen. Insbesondere an sehr warmen Tagen sind auch Talsperren, Seen und andere Wasservorkommen neben der Spree eine willkommene Abwechslung. Teilweise sind auch erfrischende Abkühlungen im Wasser möglich.

Darüber hinaus führt der Spree-Radweg durch verschiedene Ortschaften. Zu den sehenswerten Stationen der Strecke gehört beispielsweise die Stadt Cottbus in Brandenburg. Die alte Stadt geht auf eine Siedlung zurück, die bereits um 300 n. Chr. gegründet wurde. Im Mittelalter erlebte Cottbus eine Blüte. Neben zahlreichen historischen Gebäuden aus seiner langen Geschichte hat Cottbus auch zahlreiche Museen, Parks und andere Sehenswürdigkeiten vorzuweisen.

Auch das facettenreiche Berlin, wo der Spree-Radwag nach mehreren weiteren Etappen endet, ist stets einen Besuch wert. Die Radtour an der Spree entlang lässt sich deshalb gut mit einem Besuch in der Hauptstadt kombinieren.

Mit dem Fahrrad auf dem Spreeradweg

Fahrrad kaufen in Essen

Wer in Essen wohnt und sich ein neues Fahrrad zulegen möchte, hat dafür zahlreiche Möglichkeiten. Neben dem Kauf beim klassischen Fahrradladen kann man das neue Fahrrad auch im Internet kaufen oder man entscheidet sich für ein gebrauchtes Fahrrad vom Flohmarkt oder aus den Kleinanzeigen. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme möchte ich hier einmal vorstellen.

Kauf beim Fahrradhändler in Essen
Der Fahrradhändler in Essen bietet dem Käufer eine gute Beratung und die Möglichkeit die verschiedenen Fahrräder einmal probe zu fahren. Nicht nur die einzelnen Fahrradtypen sondern auch die unterschiedliche Geometrie kann dafür sorgen ob man das Fahrrad bequem findet oder nicht. In der Regel liegen die Preise beim Fahrradhändler etwas höher als im Internet, aber dafür hat man auch einen kompetenten Ansprechpartner nach dem Kauf.

Kauf eines neuen Fahrrades im Internet
Im Internet sind die Preise für Fahrräder in der Regel etwas günstiger. Wer weiß was er möchte kann hier ein gutes Schnäppchen machen. Im Internet besteht nicht die Möglichkeit das Fahrrad Probe zu fahren. Weiterhin hat man den Nachteil wenn man das Fahrrad im Hochsommer reparieren lassen möchte. Viele Fahrradgeschäfte bevorzugen Kunden die das Fahrrad im eigenen Laden gekauft haben. Dies führt ggf. dazu das man länger auf einen Termin warten muss.

Gebrauchte Fahrräder kaufen:
Wer kein Wert auf ein neues Fahrrad legt, kann sich auch auf dem Flohmarkt, über Kleinanzeigen oder im Internet ein gebrauchtes Fahrrad kaufen. Ähnlich wie bei Autos sinkt der Preis für gebrauchte Fahrräder sofort nach dem Kauf. Es ist also gut möglich hochwertige Fahrräder für einen günstigen Preis gebraucht zu kaufen.

Gute Informationen kann man auf der Messe Fahrrad Essen bekommen

Mein Österreichaufenthalt endete im Fahrradladen Wien!

Ich persönlich fahre für mein Leben gern mit dem Rad und verbringe sehr viel Zeit darauf. Am liebsten würde ich das jeden Tag erledigen, aber leider lassen es manche Strecken einfach nicht zu. Nun habe ich einen tollen Urlaub mit meiner Freundin geplant. Wir wollten nach Österreich und uns dort mit dem Fahrrad fort bewegen, weil ich denke, dass man so viel mehr kennen lernen kann. Der Trip an sich war richtig schön, nur mein Rad hat in Wien etwas geschwächelt. Daher musste ich auch in den Fahrradladen Wien gehen um eine Reparatur durchführen zu lassen, die so nicht geplant war. Meine Felge hat es leider schlimm erwischt und da man mir keine passende anbieten konnte, habe ich direkt zwei neue gekauft. Auch die Decken mussten dabei gleich mit gewechselt werden. Für mich war es zwar ein guter Service, der mir im Fahrradladen Wien geboten wurde, aber dennoch war es nicht geplant. Das ist für mich besonders ärgerlich, weil ich normalerweise alle Reparaturen, die anfallen selbst durchführe. Nun gut, so lange wie das Rad im Fahrradladen in Wien war, konnte ich mir mit meiner Freundin etwas die Stadt anschauen und was soll ich dazu sagen? Wien ist wunderschön und ein Highlight. Ihr könnt dort auch einen wunderbaren Aufenthalt verbringen. Passt nur besser auf als ich und macht euer Rad nicht kaputt, dann kann man das Ganze viel besser genießen. Ich jedenfalls würde immer wieder dort hin fahren um den Urlaub zu verbringen. Auch wenn es diese kleine Panne gegeben hat, nach kurzer Zeit bereits bekam ich den Anruf vom Fahrradladen Wien, dass mein Rad zum Abholen bereit ist. Bei der Gelegenheit wurden auch gleich noch die wichtigsten Teile überprüft. Das wurde sogar kostenfrei durchgeführt. Was für ein Service oder?

Mit dem Fahrrad durch Wien

Ein leicht befahrbarer Radweg durch Bergkulissen und Auwälder – der Lechtalradweg

Die Gemeinde Lech liegt im österreichischen Bundesland Vorarlberg. Der gleichnamige Fluss entspringt ebenfalls in Vorarlberg, fließt durch Tirol bis Südbayern und mündet dort in die Donau. Der klassische Lechtalradweg verläuft in Tirol entlang der Lech auf einer Strecke von 52 Kilometern von den Ortschaften Reutte bis Steeg. Der Fluss ist einer der wenigen noch wilden, d. h. unregulierten, Gebirgsflüsse in Europa. Der leicht befahrbare Lechtalradweg führt innerhalb eines faszinierenden Bergpanoramas durch eines der urwüchsigsten Täler Mitteleuropas, in dem oft der Talboden durch ausufernde Kiesbänke eingenommen wird. Die gesamte Wegstrecke ist in etwa 4 bis 5 Stunden locker zu befahren und damit bestens für einen Tagesausflug geeignet, bei dem einige der sehenswertesten Auwälder Europas und saftige Bergwiesen durchquert werden.

Die Kernstrecke des Lechtalradwegs

Der eigentliche Lechtalradweg verläuft durch Tirol in Österreich und ist ein Radweg, der sich auch für Einsteiger anbietet. Er beinhaltet weder größere, noch längere Steigungen und die Fahrt geschieht zum überwiegenden Teil auf asphaltierten und sehr gut und leicht befahrbaren Radwegen. Die klassische Tour führt von Reutte über Weißenbach, Stanzach, Martinau, Häselgehr, Elpigenalp und Stockach bis nach Steeg. Am Anfang der Tour bildet die Lech eine der letzten wilden Flusslandschaften Europas. Umgeben ist der Radweg dort von über 2.500 Meter hohen Bergen. Weiter geht es auf leicht hügeliger Wegstrecke. Tangiert werden dabei beschauliche Städtchen und historische Sehenswürdigkeiten in einer Landschaft mit antiken Dörfern und grünen Wiesen.

Optionales weiteres Teilstück

Wem die eigentliche Tour durch Österreich nicht genug ist, der kann den erweiterten Lechtalradweg von Füssen aus am Forggensee entlang über Landsberg am Lech und weiter über Augsburg bis nach Donauwörth befahren. Dort mündet die Lech in die Donau. Der Lechtalradweg verläuft dabei in Deutschland weitestgehend auf der Route, auf die auch die Via Claudia Augusta liegt.

Der Lechweg in Österreich

Vennbahnradweg

Der wunderschöne Vennbahnradweg ist eine wirkliche Bereicherung im Dreiländereck zwischen Luxemburg, Belgien sowie Deutschland. Denn dieser heutige Radweg war damals im zweiten Weltkrieg eine Transportroute der dreier Länder und ist heute unverändert historisch wertvoll, aber zu einem Radweg umfunktioniert worden.Aus diesem Anlass ist der mit Wald umrandete Vennbahnradweg eine echte Bereicherung für Radfahrer, um die Natur in Belgien, Deutschland und Luxemburg übergreifend von einer ganz anderen Seite kennenlernen zu können. Insgesamt stehen hier ungeübten Radfahrern, Profis und Sportler unter den Radfahrern 125 Kilometer zur Verfügung, um eine atemberaubende Reise, die immer wieder länderübergreifend ist, zu absolvieren.

Der Vennbahnradweg bietet von Aachen aus eine gute Strecke, um in Richtung Belgien und Luxemburg zu reisen. Natürlich alles mit dem Fahrrad, weil dafür ist der bekannte Radweg bekannt. Wald, Wiesen und ländliche Regionen trotzt der schöne Radweg mit einer atemberaubenden Sehenswürdigkeit wie dem Hochmoor oder die Moorlandschaft Venn. Das Monschauer Heckenland begeistert derweil mit einer atemberaubenden Schönheit an Natur, sodass der Vennbahnradweg zurecht sich herumgesprochen hat und auf seiner Route Anfänger, Familien, Radsportler und Gruppen anzieht.

Nicht zuletzt ist es eine tolle Route, um gleich drei Länder auf einmal kennenlernen zu können, die direkt an Deutschland grenzen. Denn der Vennbahnradweg geht immer wieder grenzübergreifend vor, sodass man sich heute in wenigen Stunden in Belgien, Luxemburg und Deutschland auf eine sehr gute Radtour kommt, die im Übrigen auch gesundheitsschonend ist. Schließlich tut Rad fahren der Gesundheit gut und der tolle sowie faszinierende Radweg zieht daher die Maßen geradezu an. Wie sieht Ihre Radtour aktuell aus? Planen Sie doch vor und überzeugen Sie sich selber.

Vennbahnradweg im Jahr 2015

Fahrradgeschäft Dortmund

In meinem heutigen Beitrag möchte ich euch Mal die Vorzüge aufzeigen die euch euer Fahrradgeschäft Dortmund bieten kann.

Zwar können in der heutigen Zeit problemlos Ersatz- und auch Verschleißteile für eure Bikes online gekauft und bis zur Haustüre geliefert werden. Aber ohne euch zu nahe zu treten: Wenn ihr nicht mit überdurchschnittlich viel handwerklichem Talent gesegnet seid und schon Mal versucht habt, eine Kettenschaltung zu reparieren, dann werdet ihr sicher zu schätzen wissen, wenn sich stattdessen ein Experte mit seinem Fachwissen daran macht. Zumal ihr hier dann auf die verrichteten Arbeiten nochmal speziell Garantie bekommt.

Aber euer Fahrradgeschäft Dortmund kann euch nicht nur im Falle von Reparaturen eine wertvolle Hilfe sein. Gerade aktuell, wo das konventionelle Fahrrad zusehends durch E-Bikes mit hochkomplexen Elektromotoren ersetzt wird, ist eine vernünftige Kaufberatung unerlässlich. Der Preis für ein neues Elektrofahrrad liegt meist bereits ohne viel Zubehör im vierstelligen Bereich. Eine umfassende Beratung unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte durch euer Fahrradgeschäft Dortmund hilft euch, dass ihr eure Kaufentscheidung nicht bereuen müsst. Übrigens ist eine Inzahlungnahme eurer alten Drahtesel bei einem Neukauf durchaus üblich. Ihr seid jedoch natürlich nicht dazu verpflichtet. Wenn euch der angebotene Preis nicht passt, dann könnt ihr euer altes Bike wieder mitnehmen und euch selbst des Verkaufes oder der Verschrottung annehmen.

Ihr seht also, es gibt gute Gründe eurem Fahrradgeschäft Dortmund von Zeit zu Zeit einen Besuch abzustatten. Ob ihr nun schon stolzer Besitzer eines Zweirades seid oder eben erst noch eines werden wollt.

Radwandern von Dortmund nach Norddeich